Whispers in the Shadow – Detractors

Im Jahr 2000 hatte ich mit Freunden zusammen das Gothic World Treffen organisiert. Ein kleines feines Festival, dass direkt finanziell in die Hose ging und unter anderem darum auch die in diesem Jahr die einzige Auflage bleiben sollte. Ein Haufen famoser Bands spielte dort und wir hatten einige Bands gebucht, weil wir sie unbedingt live sehen wollten; so durfte ich an einem Samstag das erste mal Whispers in the Shadow (WITS) live sehen. Ihre ersten drei Alben liefen in meinem CD-Player (tragbar) hoch und runter; „A Taste of Decay“ vom gleichnamigen dritten Album war dieser Tage eines meiner Lieblingslieder:

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst Du Dir ja überlegen, mir einen Kaffee zu spendieren ☕☕☕ . Das geht hier ganz einfach (Paypal-Link). Mit mehr Kaffee blogge ich auch wieder mehr. Versprochen.
Weiterlesen

JANUS – Ein schwacher Trost

Wisst ihr wie das ist, wenn man gefühlt 150 Jahre auf eine neues Album einer seiner Leib & Magen Bands wartet? Ja? Gut, dann könnt ihr sehr gut nachempfinden wie es mir mit JANUS ergeht. JANUS sind Dirk „RIG“ Riegert (Gesang) und Tobias Hahn (Programmierung). Das erste Mal habe ich sie vor ca. 20 Jahren gehört – es war das erste Album Vater, dass mich nicht mehr los lies. Noch heute läuft es regelmäßig wenn ich mit der Hündin durch das abendliche Berlin laufe und nach all den Jahren werde ich des Hörens nicht müde:

Meine Kinder
Sie reißen sie mir fort
Meine Kinder
verschleppt an einen Ort
schlimmer als die Hölle hier!
(Titel: Exodus. Album: Vater, Text: Riegert)

Es ist jetzt nicht zwingend Musik um gute Laune zu verbreiten. Keines ihrer Alben ist für gute Laune geeignet und ich erinnere mich sehr gerne an Tage der Schwermut an denen die Winterreise aus meinem Auto schallte während ich mit geöffnetem Fenster rauchend durch die verschneite Wetterau fuhr – die Heizung voll hoch gedreht, damit ich nicht erfriere. Mehr als eine Polizeikontrolle wollte mir nicht glauben, nicht getrunken zu haben, aber das sind andere Geschichten für andere Artikel. Ich schweife ab. Zurück zum Thema:

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst Du Dir ja überlegen, mir einen Kaffee zu spendieren ☕☕☕ . Das geht hier ganz einfach (Paypal-Link). Mit mehr Kaffee blogge ich auch wieder mehr. Versprochen.
Weiterlesen